Strahlen mit Glasperlen

Glasperlenstrahlen ist…

Durch den Einsatz von Glasperlen als Strahlmittel werden hochwertige Materialien, wie zum Beispiel Aluminium und Edelstahl weiter veredelt. Gezielt werden durch die Strahltechnik matte oder seidenglänzende Oberflächen erzeugt und Oberflächenfehler im Material kaschiert.

Dieser Seidenmatteffekt bleibt für die gesamte Dauer der Nutzung erhalten. Unterschiedliche Körnungen der Glasperlen erzielen verschiedene Glanzeffekte und Passivierungen nach dem Strahlvorgang erhöhen die Korrosionsbeständigkeit (Aluminium: Eloxal / Edelstahl: Salpetersäure).   Außerdem wird die Oberfläche von allen anhaftenden Fremdkörpern gereinigt während die Masse unverändert bleibt. Da die Oberfläche auf diese Weise verfestigt wird, verlängert sich die Lebensdauer des Werkstücks erheblich.

Glasperlenstrahlen eignet sich insbesondere zum: Glasperlenstrahlen eignet sich insbesondere zum:

  • Reinigen
  • Mattieren
  • Glätten z.B. von Werkstückoberflächen
  • Entgraten z.B. von komplizierten Kleinteilen, Zahnräder, Stanzteile usw.

Glasperlenstrahlen – eine spezielle Technik für spezielle Anforderungen.

 

Zurück