Holzverarbeitung

Holzverarbeitung

Das Abschleifen der deckenden Farbschichten ist nicht nur zeitaufwendig, sondern meist nicht vollständig möglich. Das chemische Abbeizen ist meist nur an Kleinteilen durchführbar und kann auch in fachunkundigen Händen einen unwiderruflichen Schaden am Werkstück verursachen. Von den eingesetzten chemischen Beizmitteln geht eine nicht unerhebliche Gefahr für die Gesundheit und die Umwelt aus. Herkömmlich bekanntes Sandstrahlen ist gänzlich auszuschließen, da der zu hohe Arbeitsdruck und die benötigte Materialmenge an Strahlgut nicht nur die Oberfläche reinigt, sondern auch das Holz erheblich abträgt.

 

Unsere Lösung für Sie: Feinsandstrahlverfahren im Niederdruckverfahren

  • Dosierter Abtrag von Farbschichten und Verunreinigungen auch an filigranen
  • Ausarbeitungen wie z.B. Schnitzereien
  • Sehr präzise Arbeitsweise
  • Hohe Flächenleistung
  • Wirtschaftliche und zielsichere Arbeitsvorbereitung
  • Ideale Methode für unter Denkmalschutz stehende Materialien oder Werkstücke
  • Umweltfreundlich, da die Strahlleistung mit Naturprodukten erzeugt wird
  • Direkt bei Ihnen vor Ort

Anwendungsgebiete

  • Denkmalpflege, z.B. Überarbeitung von Fachwerk, Dachstühlen und Kunstwerken der Holzgestaltung
  • Entlacken und Reinigen von Holzgeländern, Zäunen, Gartenmöbeln, Wohnmöbeln, Parkett, Holztreppen, Türen, Fenstern u.v.m.
Zurück